Polit-Regimes in der Legitimations-Krise ... Öffentliches Recht“ kann ausschliesslich durch Urgesetz definiert sein, genauso  wie „Privat-Recht“!  Urgesetz definiert aber auch  „Öffentliche Pflicht“ und „Privat-Pflicht“, was das Gesetz erst vollständig (ganzheit- lich), und damit ‚Rechtens‘ macht!  Menschen haben ihr (urgesetzlich ge- gebenes) Privat-Recht; nur, dasselbe legitimiert sie nicht, quasi „eigenes Öffentliches Recht“ zu definieren (auch nicht als ‚Politiker‘, denn Politik  verbietet sich nach den Regeln des Ur-Gesetzes von selbst (s. Modell)! Polit-Systeme funktionieren “im Grunde kriminell” (’mafios’ - jedoch als Staat “selbstlegalisiert” ...). Sie zwingen Menschen, Leistungen zu erbrin- gen, für die sie ihnen keine ordentliche, persönliche, und wertgleiche Ge- genleistungen entgegenbringen: “Was nicht unter ausdrücklicher Zustim- mung jedes Einzelnen - oder gar freiwillig - geleistet wird, ist ‘unredlich erwirkt’, bzw., ‘erworben” (... indem Einzelne bereichert, gleichzeitig je- doch andere geschädigt werden - was das natürliche ‘Gegenrecht’ und die ‘Global Economic Correctness’ verletzt)! ... dazu aus Wikipedia: Kriminalität allerdings nur als Straftatbestand zu definieren, bagatellisiert diese zu einer Auseinandersetzung Einzelner mit dem ‘Staat’. Als Kriminalität wird daher jede Form eines Übergriffs auf Rechtsgüter einer anderen Person bezeich- net. Kriminalität gilt somit als der entscheidende Gegenspieler für das harmoni- sche Zusammenleben von Personen, und ihrer Moral innerhalb und außerhalb einer Gruppe, einer Gesellschaft, eines Volkes oder zwischen den Völkern. Politsysteme müssen aufgelöst werden - zum Glück geschieht dies bereits unterschwellig in praktischen Prozessen, ohne dass man es merkt, oder es sich zugestehen will (nämlich ”von anderer Seite”: “ Soziale Netzwerke sind die Vorläufer von “Demokratie Netzwerken”...): “Wenn Grenzen für den freien Verkehr geöffnet werden, dann kann man sie genausogut ganz auflösen”. Dann gibt es keine Polit-Staaten, und braucht es auch keine Politiker mehr, die nur noch ‘imaginäre’ Polit-Systeme betreiben. An deren Stelle treten dann ad-hoc gebil- dete oder permanente Genossenschaften, die die wirtschaftlichen und die gesellschaftlichen Funktionen erfüllen und anstehende Aufgaben direkt erledigen - dann haben wir global die: Original Direkte Wirtschafts-Demokratie”! (wie die Ur-Eidgenossen schon damals ... und etwas anderes braucht die Menschheit nicht ... “ausser wer davon profitierte”). 1. Prophezeihung: “Es wird eine Zeit kommen, wo jeder     froh wäre, kein Politiker zu sein” ...!   (da “Politik-Macher als die modernen Raubritter enttarnt” sind) 2. Prophezeihung: Computer-Programme u. -Algorithmen     ersetzen Regierungsprogramme völlig! Schluss-Frage: Warum verbieten eigentlich Polit-Regimes den Menschen, sich ganz natürlich, d.h. richtig zu verhalten (wie es dem ‘Naturell’ des Menschen entspricht - analog dem ‘Naturell’ aller andern Geschöpfe ...) - nämlich, sich aus dem eigenen “Existenz-Claim” selbst zu versorgen (privates “Hoheitsgebiet mit Ernährungs-Souveränität”) - sowie bei Bedarf sich zu wehren, und mit allen Mitteln direkt zu verteidigen? “Weil sie die ganz natürlichen Lebens-Funktio- nen kommerziell zu ihren Gunsten ausschlachten wollen”! Sie betreiben denn auch nur lukrative Geschäfte, alle andern Tätigkeiten überlassen sie noch so gern den Bürgern (in un- bezahlter “ehrenvoller Freiwilligen-Arbeit”, die sie gar unter dem Titel “Solidarität” einfor- dern ... man hat schlicht den Eindruck, Politiker betrachteten normale Menschen als ihre ‘Feinde’!) Konkrete Antwort: Politik ist ein stets von Einzelpersonen (”einzelnen Köpfen” / Individuen) ausgehendes, ein- seitiges, also parteiisches Einmischen (Jeder gegen Jeden / Politik erzeugt Gegnerschaft) Aufdrängen (andere verdrängen) Schulmeistern (Verbieten) Vorteile verschaffen (Korruption) Verursachen / täuschend Handeln Kommerzialisieren Erzwingen / Erpressen ... also ein Verhalten, bzw. Handeln, das von unartig über unfair bis kriminell wirkt! Niemandem ist erlaubt, sich ungefragt oder ungebeten bei andern einzumischen - und wenn doch, dann nur durch substanzielle “Freiwilligenarbeit - und ohne Kostenfolge (auch ist verbale ‘Solidarität’ nichts wert, tatkräftige Hilfe nützt ganzheitlich, also auch psychologisch ...)! Und schliesslich hat jeder gleiches Gegenrecht: “Entweder gilt alles für alle - oder für keinen (also lässt man jegliche ‘unerwünschte’ Einmischung besser bleiben ...)! Politiker als Täter” wenden die Methode quasi legal an, da sie sie in Form des “Staatswe- sens institutionalisiert betreiben” (”Selbstlegalisierung”). “Illegale Täter” gelten dagegen als “Mafiosi” ... doch keine der beiden Gruppen ist etwa Naturgesetzlich legitimiert! Politi- ker sind also per se Problemverursacher (!) - keinesfalls Problemlöser (und sie verdienen unverschämt viel ... und leben gut von den dubiosen “Geschäfts-Praktiken”)! Kein Mensch muss (!) das hinnehmen, denn da entscheidet sich, ob ‘Gegnerschaft’ (typisch für “Politisch definierte Systeme”), oder höhere Kultur (”Naturgesetzlich definiertes Daseins- & Gesell- schaft-System”), das Dasein der menschlichen Spezies prägen soll! Für eine höhere, schöpfungsgerechte und menschenwürdige Kultur muss Politik verboten werden - und den Menschen ist von Grund auf “Naturgesetzliches Verhalten” anzuerziehen - das gekennzeichnet ist durch: faires Handeln (bedarfsgerecht) gemeisames Tun (Gemeinschaftswerk) nicht Einmischung (Jeder für sich) neutrales Geschäften (unpolitisch) redliches Teilen und Tauschen (Wirschaftswahrheit) gegenseitige Rücksichtnahme (fördert Freundschaft) genossenschaftliches Wirtschaften (Produktions- und Handels-Genossenschaften) Es gilt jenes absolute Gesetz, das sämtliche “politisch definierten Rechte” ausser Kraft setzt, bzw. zum “Grundlagen-Irrtum” abstempelt, so sie nicht mit dem Na- turgesetz und den Schöpfungs-Prinzipien konform sind (eben absolutes Urgesetz) - bzw., sofern sie nicht am Urgesetz als ‘Stamm-Modell’ referenziert sind...)! Die grössten Mängel und Fehler im Dasein der Menschen von heute: Sie kennen die banalsten, natürlichsten Tatsachen, Funktionen und Denkweisen nicht - wissen nicht: “Wie Natur funktioniert - weder die weltliche noch die menschliche Natur” (da sie nicht von Anfang an, d.h. ab der ‘Entwöhnung’, mit den grundlegenden Le- bens- und Daseins-Funktionen vertraut gemacht werden = die „Lebens-Grundschule“ ...); sie verletzen Regeln und Gesetze der Natur, und sind inkonsequent in der Erziehung und im Verhalten (werden nicht schöpfungerecht noch menschenwürdig “kultiviert“); sie streben nach Besitz durch Raub von Naturgütern, die sie mit allen andern redlich teilen müssten. (z.B. Land, das sie gar nicht besitzen, auch weil sie es nicht selber verteidigen können ... oder Bodenschätze, die sie im grossen Stil aus dem Untergrund fremder Berechtigter herausholen, usw.! ‘Besitz’ kann nur an persönlich erarbeiteten, substaziellen Werten rekla-miert werden, die man zudem selber, aus den “legitimen Erbgütern” heraus, geschaffen hat ... und eben auch selber, persönlich verteidigen kann / fremdes Gut muss man nicht verteidigen); sie wollen das Gesetz zur persönlichen, “Individuellen Wirtschaftswahrheit” nicht kennen: “Das Recht und die Pflicht zur Global Economic Correctness“ - das da besagt: Wer die Energien (physiologische und physikalische), die er für sein ganzes Leben und für seine Tätigkeiten braucht, nicht selber erzeugt, oder persönlich gewinnt, muss von seinen leiblichen Nächsten (oder von seiner Genossenschaft) ‘unterhalten’ werden (jedoch nicht von einer ganzen Nation). Indem jene mit ihm ihre Einkünfte (Lebens-Bedarf) teilen, hat er auch die Pflicht, seine “externen” Einkünfte (Gewinne) genauso mit ihnen zu teilen (auf Gegenseitigkeit - er könnte ja sonst auch nicht seiner “unproduk-tiven Aussenseiter-Tätigkeit” nachgehen ...). ... das ist eine Grund-Voraussetzung für “Persönliche Wirtschaftswahrheit”! Grundsätzlich sind sämtliche privaten Einkünfte, die auf “fremden Feldern” erzielt werden, mit den legitimierten ‘Lokal-Erben’ zu teilen, da “von Naturgesetzes wegen” die Erträge ihrer Felder allein ihnen zustehen (’Nutzungsrecht’); sie meinen leicht, alle andern müssten sich ihnen anpassen, ihren Interessen und ihrem Willen unterordnen, auch wenn sie in der Gegend fremd sind und keinerlei Lokalkom- petenz haben (sie glauben, Rechte zu haben, ohne die banalsten Pflichten zu erfüllen!); sie glauben, sich überall verbal oder gar tätlich einmischen zu dürfen - jeder bei jedem und allen - doch kein Mensch hat ein Recht hierzu! Und kein Mensch hat gar einem andern etwas zu verbieten, wenn er von dessen Tun und Machen nicht direkt, persönlich betroffen ist; sie vermenschlichen die Tiere, anstatt umgekehrt, sich selber „auch nur als Tiere zu verstehen”, sich aber als “höhere Wesen” nicht nur natürlich, sondern weise zu verhal- ten ( den “Homo Technicus” renaturieren …); sie betreiben ungerechte, parteiische “Politik für Privilegierte”, anstatt neutral zu wirtschaften und gerecht zu Teilen (”wertmässig Halbieren”), redlich zu Tau- schen und fair zu Handeln;
· · · · · · · · Originäre “Direkte Wirtschafts-Demokratie” (n. Ur-Prinzip)       Die “Schweiz 1291” als originäre Eidgenossenschaften nach dem logischen “Modell nationaler  Erben-Gemeinschaften” neu aufgestellt, u. dank Hochtechnologie als “Demokratie-Netzwerk”  betrieben / ‘virtuell’ ganzheitlich / neutral / unparteiisch / unpolitisch = “Techno-Demokratie”!  Polit-Regimes/Herrschafts-Systeme - gleich welcher Art - sind nicht mehr zeitgemäss! Künftig  kann das Volk sich selber regieren und “Direkte Wirtschafts-Demokratie” betreiben, denn nur  “Individual-Wirtschaft führt zur Global Economic Correctness” = voller ‘Wirtschaftswahrheit’!
‘Sooler Schule’ - Daseins-Forschung und Gesellschafts-Entwicklung / „Ursprungs-Philosophie – Natur-Gesetzmässig- keiten in Staats- & Gesellschaftswesen“ / empfiehlt ein „Politik-Verbot, für den globalen Frieden“! Parteiische Politik, respektive die Torheiten ihrer Exponenten, ist die alleinige Ursache für sämtliche Konflikte, Krisen u. Kriege in aller Welt, im kleinen wie im grossen ...! Die Sooler Schule’ - Motto: “Weisheit ist leicht zu lernen”!
Aufklärung: Aufklärung: neo-kultur  neo-kultur politik-verbot politik-verbot erben-modell erben-modell bewusst ... bewusst ... aktuell ... aktuell ... über ... über ...